Nationaler MobilitÀtstag

Nationaler MobilitÀtstag

Workshop zum stĂ€dtischen Projekt „Gut gehen lassen – BĂŒndnis fĂŒr einen attraktiven Fußverkehr“ im Modellgebiet auf dem Johannesplatz.

Treffpunkt ist der Marktplatz in der Wendenstraße (Höhe 22).

Erfurt ist eine von fĂŒnf Modellkommunen, die bei der Entwicklung einer Fußverkehrsstrategie vom Fachverband Fußverkehr Deutschland FUSS e. V. unterstĂŒtzt wird. Das Projekt mit dem Titel „Gut gehen lassen – BĂŒndnis fĂŒr attraktiven Fußverkehr“ trĂ€gt dazu bei, die Sicherheit und AttraktivitĂ€t des zu Fuß Gehens zu erhöhen sowie der Stadtverwaltung entsprechende Maßnahmen und Empfehlungen dafĂŒr an die Hand zu geben. AusgewĂ€hlt wurden neben Erfurt auch Braunschweig, Flensburg, Meißen und Wiesbaden. Bis Anfang 2023 wird es in jeder der fĂŒnf StĂ€dte strategische GesprĂ€che mit der Stadtverwaltung, einen Workshop, einen Fußverkehrs-Check, eine Aktion auf der Straße und eine Begehung mit der Kommunalpolitik – ein so bezeichnetes „ParteiengesprĂ€ch auf dem Gehweg“ – geben. Zudem werden Quartiersgeher*innen gesucht und in eine GehCheck-App (eine Art MĂ€ngel- und Lob-Melder) eingewiesen, sodass der Stadtverwaltung Hinweise zur Verbesserung der Infrastruktur fĂŒr FußgĂ€nger*innen gegeben werden können.
Das Projekt hat eine Laufzeit von zwei Jahren und wird vom Bundesministerium fĂŒr Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und vom Umweltbundesamt gefördert.

Eckdaten:

18, Jun, 2022
14:00 Uhr
Erfurt, Marktplatz in der Wendenstraße (Höhe 22)
BUND Erfurt
top