Fecher Containerburg

Fecher bleibt: Räumung steht kurz bevor

Die Zeichen f√ľr eine baldige R√§umung & Rodung des Fechenheimer Waldes h√§ufen sich, wie die j√ľngsten Aktivit√§ten der Baufirma zeigen. Aktuell wird ab der zweiten Januarwoche mit dem R√§umungsbeginn der Waldbesetzung gerechnet.

Im Fechenheimer Wald bei Frankfurt stehen nun endg√ľltig die Zeichen auf R√§umung. W√§hrend das besetzte Waldst√ľck entlang der geplanten Autobahntrasse trotz nachgewiesener Vorkommen des gesch√ľtzten Heldbockk√§fers f√ľr die Rodung freigegeben wurde, begann die Baufirma in den letzten Wochen des Jahres mit r√§umungsvorbereitenden Ma√ünahmen. Dabei wurden zun√§chst gro√üe Teile des angrenzenden Teufelsbruchs eingez√§unt und dort bereits einzelne B√§ume gef√§llt / Boden geebnet. Nun hat die Baufirma unter Polizeischutz mit der Errichtung einer „Container-Burg“ begonnen, welche voraussichltlich die Baumaschinen, welche f√ľr die Zertst√∂rung des Waldes ben√∂tigt werden, sch√ľtzen soll. Eine √§hnliche Konstruktion kam bereits w√§hrend der R√§umung / Rodung des Dannenr√∂der Waldes zum Einsatz.

Auf Grund eines Kooperationsgespr√§chs am 9. Januar wird allgemein mit einem fr√ľhestm√∂glichen R√§umungsbeginn am 10. Januar gerechnet. Ab dann wird im und um den bedrohten Wald dringend Unterst√ľtzung ben√∂tigt! Zur Orientierung vor Ort hat die Waldbesetzung nun eine Aktionskarte ver√∂ffentlicht.

Fecher Aktionskarte
Fecher bleibt! Aktionskarte: Der rot markierte Bereich kennzeichnet die Fl√§che, die f√ľr den Bau der A66 gerodet werden soll. Die Waldbesetzung befindet sich innerhalb der gekennzeichneten ‚ÄěBaumf√§llzone‚Äú.

Die neusten Entwicklungen k√∂nnt ihr auf den Social Media Kan√§len der Waldbesetzung verfolgen. Im Fecher-Notfallticker wird u.a. √ľber Polizeibewegungen und sonstige wichtige Vorkommnisse informiert.

Weiterf√ľhrende Links

Stichworte
top