Keine A14: Widerstand in der Altmark

Keine A14: Widerstand in der Altmark

Die A14 tauchte 2012 im Bundesverkehrswegeplan auf und soll eine Verbindung zwischen Schwerin und Magdeburg herstellen. Dabei soll u.A. mit einer Schneise durch den┬áSeeh├Ąuser Stadtforst┬áein wertvoller Wald zerst├╝ckelt werden. Dazu soll bei Wittenberge eine neue Br├╝cke ├╝ber die Elbe und das Biosph├Ąrenreservat geschlagen werden.

In der Colbitzer Heide wird die A14 den modernsten Truppen├╝bungsplatz besser anbinden und B├╝rgerkriegs├╝bungen in der Kampfstadt #Schn├Âggersburg ÔÇ×exportierenÔÇť helfen. Die Kosten des Projektes sollen sich auf 1,4 bis 1,7 Milliarden Euro belaufen.

Was spricht gegen diese Autobahn?

  • V├Âllig ├╝berh├Âhte Verkehrsprognosen (Planfall 2030: 17.000 Kfz/24h)
  • Alternativen wurden nicht gepr├╝ft.

Die Alternativen w├Ąren der Ausbau vorhandener paralleler Bundesstra├čen (B189, B5) plus Ortsumgehungen.

Die Planungen sollen Stand 2021 dieses Jahr beendet werden, danach sollen 4 Jahre Bau folgen. (BVWP)

A14

Weitere Infos

Waldbesetzung
B├╝ndnis

Spendenkonto

Konto: Spenden und Aktionen
IBAN: DE29513900000092881806
BIC: VBMHDE5FXXX
Verwendungszweck: keine-A14
Wichtig: Bitte immer den o.g. Verwendungszweck angeben, da die Spende sonst nicht zugeordnet werden kann!

A14-Talk mit dem B├╝ndnis Elbe-Altmark

Im folgenden Talk erfahrt Ihr Aktuelles und Hintergr├╝nde zum Widerstand gegen die A14.

Es wurden keine passenden Beitr├Ąge gefunden.

Stichworte
top