Schaukeln gegen die Rodung: Swing Force Tutorial

Schaukeln gegen die Rodung: Swing Force Tutorial

W├Ąhrend der Proteste gegen die Rodung des Dannenr├Âder Waldes wurde eine Protestform entwickelt, die gleicherma├čen einfach wie effektiv ist: Die Swing Force. In unserem Video-Tutorial zeigen wir Euch, wie ihr ohne Vorkenntnisse und mit wenig M├╝he effektiv einen Baum vor der Rodung sch├╝tzen k├Ânnt.

Die Idee ist einfach: Mit einer selbstgebauten Schaukel unterm Arm gehen Menschen in einen rodungsbedrohten Wald. Dort sucht sich jede:r einen Baum, klettert drei bis vier Meter daran hoch und macht es sich dort Mithilfe der Schaukel gem├╝tlich.

Wer kann mitmachen?

Im Gegensatz zu anderen Aktionsformen innerhalb einer Waldbesetzung erfordert die Swing Force weder ein Klettertraining noch spezielle Ausr├╝stung oder Vorkenntnisse. Jeder Mensch, der sich zutraut, wenige Meter in die H├Âhe zu klettern kann mitmachen! In der Rodungssaison sind die Tage kurz und mit einem Buch, ein paar Snacks und netten Baumnachbar:innen l├Ąsst sich die Zeit im Baum ganz gut verbringen.

Was macht die Swing Force so effektiv?

F├╝r jede Person, die sich auf einer H├Âhe von mehr als 2,5 Meter befindet (gemessen ab unterer Fu├čkante) ist eine sogenannte „H├Âhenrettung“ n├Âtig, die speziell geschultes Personal und Ger├Ąt voraussetzt. Mit wenigen Mitteln l├Ąsst sich die Rodung dadurch stark verlangsamen und motivierte Menschen werden durch sie erm├Ąchtigt, sich ihr in den Weg zu stellen.

Die Swing Force macht es m├Âglich, dass aus einer Waldbesetzung, die oft nur aus einer Hand voll Kletterprofis besteht und viel Material und Zeit verschlingt, eine kleine Massenaktion wird!

Danke!

Danke an die Menschen aus der Frankfurter Waldbesetzung „Fecher bleibt!“ f├╝r ihre Unterst├╝tzung bei der Erstellung des Videos!

top