Wird die Rodung in der Leinemasch vorbereitet – trotz Eilantrag?

Wird die Rodung in der Leinemasch vorbereitet – trotz Eilantrag?

Gestapelte Stämme auf einem kleinen Parkplatz in der Leinemasch, tiefe Spuren eines schweren Fahrzeugs an Böschungsflächen des SĂĽdschnellwegs – und die RĂĽckmeldung der Polizei, dass die LandesstraĂźenbaubehörde in der Leinemasch tatsächlich â€žerste Vorarbeiten“ durchfĂĽhre: Ist das der Beginn von „Faktenschaffen“ in der Leinemasch, das wir befĂĽrchten?

Es könnte die Vorbereitung dafĂĽr sein, dass noch während dieser Rodungssaison bis Ende Februar die fast 12 Hektar Waldflächen im Bereich der Leinemasch zerstört werden, die einer Verbreiterung des SĂĽdschnellwegs weichen mĂĽssten.

Dabei liegen noch Klagen gegen diese Verbreiterung beim Oberverwaltungsgericht in Lüneburg, verbunden mit einem Eilantrag, über den noch nicht entschieden wurde. So lange darf nicht gerodet werden. Selbst wenn der Eilantrag abgelehnt würde, würden Rodungen in einem unklaren Rechtsraum stattfinden – denn sollte der Klage später stattgegeben werden, wären die Rodungen rechtswidrig, die Bäume aber trotzdem weg.

Wir bemĂĽhen uns weiterhin zu klären, wo genau warum welche Bäume gefällt wurden. Auch die rechtliche Lage und die Zuständigkeiten – die sind in den Details kompliziert. Wir befĂĽrchten, dass die Klärung aller offenen Fragen womöglich mehr Zeit braucht, als es dauern wĂĽrde, 12 Hektar Baumbewuchs zu fällen. Daher hoffen wir auf viele Augen und viel öffentliche Aufmerksamkeit. Wir haben eine Telefonnummer eingerichtet, unter denen uns auffällige Beobachtungen in der Leinemasch gemeldet werden können: 0157 355 362 54.

Spaziergang am Sonntag

Am Sonntag sind wir wie immer in der Leinemasch unterwegs, um zu zeigen, welche Flächen für den verbreiterten Südschnellweg weichen sollen. Weichen sollen für eine grundgesetzwidrige, verfehlte Verkehrs- und Klimapolitik, die anscheinend kaum zu bremsen ist, wenn sie einmal angelaufen ist. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer:innen.

Treffpunkt ist der Kiosk am Dreiecksteich, Sonntag 14.30 Uhr.
2G, FFP2-Maske und Abstand (angemeldete Versammlung)

WeiterfĂĽhrende Links
Pressekontakt

presse@leinemaschbleibt.de | Tel. 0170 2024990

Stichworte
top