Newsletter

Wald-statt-Asphalt-Newsletter #5

Liebe UnterstĂŒtzer*innen des Dannenröder Waldes,

Hier kommt der 5. WsA-Newsletter! Die Rodungssaison rĂŒckt immer nĂ€her, das lassen uns die Ereignisse der letzten Tage besonders spĂŒren.


Was gibt es neues aus der Besetzung?

Polizeieinsatz zur BarrikadenrÀumung
Am Mittwoch, dem 16.09., hat die Polizei am Vormittag erneut versucht Barrikaden zu rĂ€umen. Der Einsatz zog sich bis zum spĂ€ten Nachmittag. Rund drei Hundertschaften waren damit beschĂ€ftigt einen Tripod zu rĂ€umen. Ihr Vorgehen war grob fahrlĂ€ssig und fĂŒhrte dazu, dass die Aktivist*in im oberen Teil des Gestells, sowie Menschen in einer Sitzblockade unter der Konstruktion in eine lebensgefĂ€hrdende Situation gebracht wurden. Über den Tag hinweg gab es zahlreiche Blockaden von Aktivist*innen um die RĂ€umungen, die mit schwerem GerĂ€t durchgefĂŒhrt werden sollten, aktiv zu erschweren oder zu verhindern. Da die PolizeikrĂ€fte vor Ort nicht ĂŒber die nötigen Kenntnisse verfĂŒgten, dauerte die RĂ€umung des Tripod rund 8 Stunden, der Einsatz wurde danach beendet.
Zwei Aktivist*innen wurden von der Polizei in Gewahrsam genommen, beide sind wieder entlassen worden.
Wenn ihr das Geschehen des Tages ĂŒber Twitter nachverfolgen wollt, könnt ihr unter #danni1609 zahlreiche Berichte und Momentaufnahmen finden.

Weitere Neuigkeiten aus der Waldbesetzung
In den NÀchten von Samstag auf Sonntag und Sonntag auf Montag versammelten sich Aktivist*innen auf der B62 und schlugen dort ihre Zelte auf, um gegen die verhÀngten Auflagen der Protestcamps zu protestieren: https://m.youtube.com/watch?v=Uv2KBd2YGzY
Beim Waldspaziergang am Sonntag besuchten 800 Menschen den Dannenröder Wald und lauschten spannenden RedebeitrĂ€gen. Die Freude ĂŒber so viele Menschen war riesig! Kommenden Sonntag spielt die Lebenslaute ein Konzert. Also kommt erneut zum Waldspaziergang und bringt eure Familie und Freund*innen mit!

Die Besetzung breitet sich weiterhin auf die drohende RĂ€umung vor und baut in rasender Geschwindigkeit an neuen Konstruktionen.
Zudem wurde in dieser Woche ein neues WaldstĂŒck von der Besetzung erschlossen: auch im Herrenwald befinden sich nun BaumhĂ€user und Plattformen. Das neue Barrio „Im Norden OK“ freut sich ĂŒber UnterstĂŒtzung!
Ihr könnt selbst mit anpacken, egal ob mit oder ohne Erfahrung, es gibt fĂŒr alle eine Möglichkeit. Gleichzeitig freut sich die Besetzung weiterhin ĂŒber wichtige Material- und Essensspenden.

Was planen die UnterstĂŒtzer*innen-Gruppen des Dannenröder Walds?

Camp
Das erste Camp hat am Samstag gestartet und dieser Start war alles andere als verhalten. Die Menschen tummelten sich an diesem Abend im Wald und tanzten wĂ€hrend eines Konzerts auf der WaldbĂŒhne zwischen den BĂ€umen.
Aktuell werden noch Zelte im Camp gebraucht! FĂŒr alles von einem 1 Mensch Zelt bis zu einem Pavillion wird es hier Verwendung geben. Es gibt außerdem einige kleine und große Aufgaben, die Mensch hier ĂŒbernehmen kann. Kommt rum und meldet euch am Infopunkt!
Mehr Infos ĂŒber Programm und Camp findet ihr hier:
https://t.me/waldstattasphalt_camp

GeSa Support
Menschen, die in Zukunft gewahrsam genommen werden, kommen meistens in Gefangenen Sammelstellen (GeSa). Die Menschen dort werden anstrengende und belastende Stunden hinter sich haben und es ist wichtig sie aufzufangen und fĂŒr sie da zu sein. Dieser Support kann leckeres veganes Essen oder SĂŒĂŸigkeiten sein, Mitfahrgelegenheiten zum Camp/Out of Action Orten oder einfach ein freundliches in Empfang nehmen.
Du kannst dir diese Aufgabe vorstellen und kommst aus Marburg? Melde dich hier: schlafplatzvermittlung@riseup.net
Du kannst dir diese Aufgabe vorstellen und planst im Camp zu sein? Melde dich gern am Infopoint des Protestcamps!

KĂŒfa – KĂŒche fĂŒr alle
In Dannenrod gibt es jetzt eine KĂŒfa, die Menschen mit leckerem veganen Essen versorgt! Hier werden demnĂ€chst noch Menschen gesucht, die ab Nachmittags mit kochen. Außerdem werden große Messbecher, Eddings, Lichterketten, Lampen, Kisten, Eimer und Biertische/bĂ€nke gesucht. Bring sie gerne vorbei, wenn du welche ĂŒbrig hast!

Fahrraddemo
Am 26.09. sowie am 03. 10. findet eine Fahrraddemo von Kassel ĂŒber die A49 in den Danni statt. Flyer findet ihr im Anhang.
Eine Auftaktkundgebung wird von 9:00-9:30 Uhr am Beginn der A49 zwischen Autobahnkreuz Kassel-Mitte und Kassel-Waldau abgehalten.Zwischenkundgebungen finden an beiden Tagen an der Ausfahrt 15, Wabern (ca. 11:45 Uhr), in Schlierbach (ca. 13:45) und auf der B454 kurz vor Stadtallendorf (ca. 16 Uhr) statt, sodass sich Menschen der Demonstration anschließen können, wenn sie nicht die gesamte Strecke fahren wollen bzw. können. Aus InfektionsschutzgrĂŒnden wird der Demo-Zug in Stadtallendorf geteilt.Drei Abschlusskundgebungen finden gegen 17:00 Uhr auf der B62 (Höhe der geplanten A49-Trasse), auf der L3290 (Höhe der Einfahrt „Am Trieb“) sowie am Sportplatz Dannenrod statt.

Was kann ich machen, um dem Wald zu helfen?

Widerstand geht weiter und braucht euch! Also kommt vorbei und lernt BaumhÀuser bauen und klettern. #aTreehouseadayKeepsTheChainsawsAway

Im Wald könnt ihr weiterhin helfen an Strukturen und Barrikaden zu bauen. Menschen freuen sich ĂŒber viele helfende HĂ€nde und geben gerne ihr Wissen weiter.

Außerdem werden im Wald Stirnlampen, Auto-/Solarbatterien 12 V, Wasserkanister, verschließbare Eimer 10-20kg, Powerbanks und Micro USB kabel gebraucht!

Wenn ihr zum Zeitpunkt der RĂ€umung vor Ort unterstĂŒtzen möchtet, bleibt ĂŒber unseren SMS-RĂ€umungsmelder, Telegram-Channels und diesen Newsletter auf dem neuesten Stand!
 
Termine – kurz und bĂŒndig

  • Seit dem 12. September: Camp am Dannenröder Wald mit vielfĂ€ltigem Programm, Schlafmöglichkeiten sind vorhanden
  • Sonntagsspaziergang jeden Sonntag um 14 Uhr
  • 20. September: großer Waldspaziergang mit Konzert von „Lebenslaute“, Start 14 Uhr an der Mahnwache Dannenrod
  • 25. September Bundesweite FFF-Demo/globaler Klimastreik zum Danni
  • 26.09. Fahrrad Demo auf der A49 von Kassel in den Danni
  • 3.10. Fahrrad Demo auf der A49 von Kassel in den Danni1. Oktober Start der Rodungssaison


Termine werden laufend aktualisiert.