Eichi bleibt! Verteidigt den Eichenwald an der Ulmer Uniklinik

Der Protest richtet sich gegen die geplante Bebauchung eines EichenwĂ€ldchens fĂŒr den Bau eines provisorischen Bettenhaus an der Ulmer Uniklinik. Die Klinikleitung wollte das Provisorium auf ihrem Parkplatz bauen. Aber die Stadt verbot das und befahl die FĂ€llung der Eichen.

Mit einer Waldbesetzug sollte die Rodung der tlw. ĂŒber 150 Jahre alten BĂ€ume verhindert werden. Um die Rodung zu verhindern wurde ein komplexes Traversennetzwerk mit HĂ€ngematten und Plattformen errichtet

RĂ€umung und Situation heute

Obwohl es sich um eine verfassungsrechtlich geschĂŒtzte Versammlung handelte wurde die Waldbesetzung am 16. Januar 2023 von der Polizei gewaltsam gerĂ€umt.

Aber noch ist der Bau nicht abgeschlossen und der Protest geht weiter. Die Menschen aus und um den Ulmer Eichenwald demonstrieren weiter gegen das sinnlose Bauprojekt. Mit spekatakulÀren Einzelaktionen werden die Bauarbeiten immer wieder gestört (siehe z.B. Meldung zu Bannerdrop am 28.07.23).

Ihre Forderung: Bauwende jetzt!

Es wurden keine passenden BeitrÀge gefunden.

Spendenkonto

EmpfÀnger: Spenden & Aktionen
IBAN: DE29 5139 0000 0092 8818 06
BIC: VBMHDE5F
Verwendungszweck: Ulm
Wichtig: Bitte immer den o.g. Verwendungszweck angeben!

Stichworte
top