Keine A44: Verkehrswende JETZT!

Keine A44: Verkehrswende JETZT!

Warum keine A44?

Das wichtigste Argument gegen den Neubau der A44 ist die globale Klimakrise und die Verpflichtung der Bundesregierung das Pariser Klimaschutzabkommen einzuhalten. Gerade im Verkehr sind bisher keinerlei CO2 Einsparungen erzielt worden. Neue Strassen ergeben immer mehr Verkehr und ansteigende CO2 Werte. Der Bundesverkehrswegeplan, der 850 km neue (!) Autobahnen in Deutschland vorsieht, ist schnellstens nach der n√§chsten Bundestagswahl zu √ľberarbeiten. Es muss einen Planungs- und Baustopp im Stra√üenverkehr geben.¬†
 
Geplant sind 160 ha hochwertigen Acker- und Weideflächen im fruchtbaren Lossetal zu versiegeln und 60 ha Wald im Stiftswald zu roden. Im Danneröder Wald wurden gerade mal 27 ha gerodet! In diesem Bereich handelt es sich nicht um marode, Borkenkäfer befallene Fichtenbestände, sondern um einen gesunden und vitalen Mischwald mit einem kleinen, aber alten Eichenbestand und einem großen Buchenbestand. Er bietet einer großen Artenvielfalt einen Lebensraum. 
 
Jeden Tag h√∂ren, sehen und lesen wir, wie schlecht es dem Wald geht, wie sehr er unter der Klimakrise leidet und wie viele B√§ume jedes Jahr vertrocknen und absterben. An dieser Stelle nun f√ľr eine Autobahn (die niemand braucht) 60 ha gesunden Mischwald zu roden widerspricht allen Fakten und Auswirkungen der Klimakrise.

Noch bis zum¬†26. Juli 2021¬† k√∂nnen Einwendungen gegen den Bau der A44 eingereicht werden. Wenige S√§tze als Brief oder Fax gen√ľgen.

Mit unserem Einwendungs-Formular könnt Ihr in wenigen Minuten Eure persönliche Einwendung gegen den Bau der A44 erzeugen.

Es wurden keine passenden Beiträge gefunden.

Weiterf√ľhrende Links

Stichworte
top