Save the Date: Dezentrale Aktionstage für die Mobilitätswende

Fairkehrswende

Save the Date: Dezentrale Aktionstage für die Mobilitätswende

Mach mit am 5. – 6. Juni 2021!

Liebe Mitstreiter:innen für die Mobilitätswende,

an vielen Orten regt sich Widerstand gegen fossile Verkehrs- und Infrastrukturprojekte, überall engagieren sich Menschen für eine klimagerechte Mobilitätswende und die Proteste um den Danni haben unserer Bewegung Aufwind gegeben. Jetzt ist es Zeit, zusammen und an vielen Orten gleichzeitig aktiv zu werden!

Unter dem Motto „Klimagerechte #FairkehrswendeJetzt! Autobahnbau stoppen!“ laden wir euch ein, euch am 5./6. Juni an den dezentralen Aktionstagen für die Mobilitätswende zu beteiligen. Ob gegen Autobahnneubau oder für den Ausbau des ÖPNV, ob für Radentscheide oder mehr Busse im ländlichen Raum, ob mit Fahrraddemos, kreativen Aktionen oder Corona-konformen Kundgebungen – mit dem Aktionstag wollen wir den längst überfälligen Wandel des Mobilitätssystems einleiten und die vielen lokalen Initiativen, Gruppen und Bündnisse bundesweit sichtbar machen!

Egal, ob ihr eine Initiative gegen Straßenneubau oder für autofreie Kieze, gegen Rodungen für Verkehrsprojekte oder für ticketfreien ÖPNV mit gerechten Tarifen für die Busfahrer:innen seid, ob in Passau, Flensburg oder im Danni – macht mit beim dezentralen Aktionstag und beteiligt euch mit euren lokalen Forderungen für eine klimagerechte „Fairkehrswende“! Vielfältige, coronakonforme Aktionsformen sind willkommen!

Meldet euch, wenn ihr dabei seid bei fairkehrswendeJetzt@riseup.net. Weitere Infos folgen in Kürze.

Die Idee des dezentralen Aktionstags ist aus der bundesweiten Vernetzung von Mobilitätswende-Initativen entstanden und wird aktuell von verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen getragen (Bürgerinitiativen, Akteur:innen des zivilen Ungehorsams, lokale Klimagerechtigkeitsgruppen bis hin zu NGOs). Wer sich an der Planung und Koordination beteiligen möchte, kann sich ebenfalls gern an die Email-Adresse wenden!

Macht mit für eine klimagerechte Fairkehrswende und einen Stopp des Autobahnbaus!

top