WsA Newsletter 3/2021 | Vom Ende Der Rodungssaison

WsA Newsletter 3/2021 | Vom Ende Der Rodungssaison

Wald Statt Asphalt Newsletter, September 2021: Wiese, Acker und Wald Statt Asphalt!

In den kommenden Wochen und Monaten gibt es mehr zu tun denn je (und zwar ganz unabhĂ€ngig von den  ahlergebnissen): Morgen, am 01.10., beginnt wie jedes Jahr die Rodungssaison, und damit der Freifahrtschein fĂŒr Autobahnbauer:innen, Kiesgruben-Bagger:innen und weitere Akteure, die wertvolle NaturrĂ€ume fĂŒr das System AutomobilitĂ€t zerstören wollen.

Aber nicht mit uns! Wir haben nun auf wald-statt-asphalt.net einen RĂ€umungsticker eingerichtet – auf diesem findet ihr Updates zu allen Besetzungen, die akut rĂ€umungsbedroht sind.

Außerdem ist bereits morgen die UrauffĂŒhrung des *Films „Ella“ – an vielen verschiedenen Orten wird der Film gleichzeitig gezeigt. „Ella“ war im Danni aktiv und wurde kĂŒrzlich zu mehr als zwei Jahren Haft verurteilt. Hast du schon geschaut, ob der Film auch in deiner Stadt gezeigt wird?

Es gibt noch mehr News: Anfang Oktober finden wieder dezentrale Aktionstage fĂŒr die MobilitĂ€tswende statt. Außerdem braucht das den Protesten im Danni entstandene „Aktionsbuch Verkehrswende“ noch finanzielle UnterstĂŒtzung, um veröffentlicht werden zu können. Alle weiteren Informationen findet ihr nun zusammengefasst hier:

RÄUMUNGSTICKER

Die folgenden Besetzungen sind jetzt von der RĂ€umung bedroht:

  • Moor bleibt Moor, A20 West (bei Oldenburg)
  • Lobau (Wien)
  • Maulbacher Wald “Mauli” (beim Danni, Situation unklar)
  • Teufelsbruch (Frankfurt a.M.)
  • Steini (Halle [Westf.] Storck)
  • GigA46 (Hemer [NRW])
  • Natur57.de (Siegen, Situation unklar)
  • ZAD Rheinland / LĂŒtzerath (Rheinland)
  • Osterholz (Wuppertal)
  • Heibo (bei Dresden)

Weitere aktuelle Infos findet ihr auf Telegram (Infokanal MobilitÀtswende) und wald-statt-asphalt.net.

DEZENTRALE AKTIONSTAGE FÜR DIE VERKEHRSWENDE

Die MobilitĂ€tswendeJetzt Aktionstage im Juni haben gezeigt, wie vielfĂ€ltig die Bewegung fĂŒr die  MobilitĂ€tswende ist. Es muss nicht immer die große Kundgebung oder BĂŒndnisdemo sein, auch mit wenigen  Menschen können wir viel Aufmerksamkeit erzeugen – hier haben wir einige Anregungen zusammengestellt:
https://wald-statt-asphalt.net/mobilitaetswendejetzt/aktionsideen/

Auch wenn es gerade viel ist sollten wir den Zeitpunkt nach der Wahl nutzen: Der nĂ€chsten Bundesregierung werden zu großer Wahrscheinlichkeit die GrĂŒnen angehören. Diese haben bereits angekĂŒndigt gerne Andreas Scheuer im Verkehrsministerium abzulösen. Ob es dann aber auch wirklich zu spĂŒrbaren VerĂ€nderungen kommt beim Straßenbau, den Investitionen in den ÖPNV und einer MobilitĂ€tsgarantie auf dem Land hĂ€ngt auch vom Druck von der Straße ab.

Unsere Aktionstage können klare Botschaften zu den SondierungsgesprÀchen setzen.

Hier findet ihr die Nachricht zum Weiterleiten:

+++ Bitte weiter verbreiten +++

🔔🔔🔔 WIR SCHLAGEN ALARM!

Dezentral, laut und gemeinsam fĂŒr die MobilitĂ€tswende!

📌 Fr. 8.- So. 10. Oktober

#MobilitaetswendeJetzt Aktionstage

Bereits im Juni waren wir an ĂŒber 70 Orten gemeinsam in Aktion.

Jetzt machen wir weiter Druck, damit der Verkehrssektor endlich seinen Beitrag zur Senkung der Treibhausgase leistet. Damit Autobahnbau endlich Geschichte wird und Investitionen in klimafreundliche MobilitĂ€t die ĂŒberfĂ€llige Verkehrswende einleiten.

Wir lassen uns nicht green washen durch eine Autoindustrie, die sich, wie auf der IAA in MĂŒnchen, unter immensen Polizeieinsatz, als KlimaschĂŒtzer prĂ€sentieren will.

âžĄïž Macht mit und beteiligt euch in eurer Stadt/Kommune mit einer Aktion. Damit nach der Bundestagswahl endlich deutliche Schritte fĂŒr eine sozialökologische Verkehrswende unternommen werden.

đŸ’Ș Alle Infos und Aktionsideen findet ihr unter:

AKTIONSBUCH VERKEHRSWENDE

Ein Buch aus der Bewegung braucht noch Deine UnterstĂŒtzung.

Dieses Handbuch kombiniert Erfahrungsberichte mit praktische Tipps fĂŒr lokale Aktionen, BĂŒndnisarbeit, den Umgang mit der Presse, den Baumhausbau, den Entwurf eigener VerkehrswendeplĂ€ne und geeignete Gruppenmethoden. Alle Kapitel sind gespickt mit Tipps, wie solche Aktionen ĂŒberall gelingen können.

Das Buch wird eine Momentaufnahme der aktuellen Strategien der Bewegung fĂŒr die Verkehrswende und will Impulse fĂŒr die Weiterentwicklung geben. Menschen aus verschiedenen Gruppen der Klimagerechtigkeitsbewegung und lokalen Verkehrswende-Initiativen schreiben selbst, das Redaktionskollektiv Autokorrektur mit Clara Thompson, Tobi Rosswog, Jutta Sundermann und Jörg Bergstedt sichtet und ergĂ€nzt.

Es braucht noch  Vorbestellungen, damit das Buch in den Laden kommen
kann: https://www.oekom-crowd.de/projekte/aktionsbuch-verkehrswende/

ASPHALTPROTESTKARTE

Diese wachsende Bewegung wollen wir mit der Asphalt-Protest-Karte nun symbolisch verbinden und noch sichtbarer machen, denn die vielen lokalen Proteste haben ein gemeinsames Ziel: den Bundesverkehrswegeplan abzuschaffen, und die MobilitÀtswende auf den Weg zu bringen.
Gleichzeitig soll die Karte noch mehr Menschen an vielen Orten zum Mitmachen inspirieren. Denn wir brauchen mehr LebensqualitĂ€t und Klimagerechtigkeit, statt Asphalt, Abgasen und Autos. Wir brauchen die sozial- und klimagerechte MobilitĂ€tswende – jetzt! Auf der Karte prĂ€sentieren wir daher neben vielen Infos und Fakten auch zahlreiche Möglichkeiten zum Mitmachen.

Mehr Infos unter: https://asphaltprotestkarte.de

IAA IN MÜNCHEN

Bereits beim Auftakt titelt der stern: „Verpatzter IAA-Neustart – jetzt hat MĂŒnchen die Problemmesse am Hals“. DerFreitag titelt „KnĂŒppeln fĂŒr das Auto“. Es gibt verschiedenste Aktionen. Unter anderem
Autobahnabseilaktionen zum Start der Messe. Hier eine Aktion in Zeitraffer: https://www.youtube.com/watch?v=sgOdgKIvxls

Vielleicht ist es ja die letzte IAA gewesen?!

JAN BÖHMERMANN NIMMT SICH DEM THEMA AUCH AN

Deutschland, ein Land gemacht fĂŒr Autos, nicht fĂŒr Menschen! Denn sind wir mal ehrlich: Autos sind einfach die besseren Menschen. Oder wurde euch von eurem City-SUV schon mal das Herz gebrochen? Wahrscheinlich nicht!

Die ganze Sendung unter:
https://www.zdf.de/comedy/zdf-magazin-royale/zdf-magazin-royale-vom-17-september-2021-100.html#xtor=CS5-66

ELLA – DER FILM AM 01.10. AN VIELEN ORTEN

Der Film „Ella“ ist eine Antwort auf die Justizskandale. Solidarische ZusammenhĂ€nge haben in akribischer Recherchearbeit einen Dokumentationsfilm erstellt, der klar belegt, was an dem
verhĂ€ngnisvollen 26.11.2020 im Dannenröder Wald wirklich geschah. Staatsanwaltschaft und Amtsgericht wollte die Beweise fĂŒr die LĂŒgen der Polizei nicht zur Kenntnis nehmen. Der Film wird sie zeigen. Er wird erstmals am 1. Oktober, dem Jahrestag des Polizeiangriffs auf die Waldbesetzung aufgefĂŒhrt. Es stellte sich heraus, dass der die RĂ€umung des Hambis illegal war. Beim Danni ist es auch nur eine Frage der Zeit.

Den Trailer findest Du unter: https://www.youtube.com/watch?v=qVQuCv9mbz0

Wald statt Asphalt Newsletter

Um unseren Newsletter zu abonnieren, sende einfach eine leere E-Mail an wald-statt-asphalt-newsletter-subscribe@lists.riseup.net.

Related Tags
top