WsA-Pressekonferenz zu bundesweiten Aktionstagen #Mobilit├ĄtswendeJetzt

WsA-Pressekonferenz zu bundesweiten Aktionstagen #Mobilit├ĄtswendeJetzt

Berlin, 2. Juni 2021

Anl├Ąsslich des bundesweiten Aktionswochenendes f├╝r die Mobilit├Ątswende l├Ądt das B├╝ndnis Wald statt Asphalt am 05. Juni, um 13:15 Uhr, beim Treptower Park (Elsenbr├╝cke/ an den Treptowers) in Berlin zu einer Pressekonferenz ein. Das urspr├╝nglich um den Protest rund um den Ausbau der A49 entstandene B├╝ndnis tritt nun zum ersten Mal gemeinsam mit anderen Initativen auf – das Ergebnis der Neuausrichtung des B├╝ndnisses. Gemeinsam stehen sie f├╝r eine sozial-├Âkologische Verkehrswende und gegen den Aus- und Neubau von Autobahnen.

„Mit dem Danni hat der Anti-Autobahn-Protest bundesweit f├╝r Aufsehen gesorgt. Wir wurden oft gefragt wie es weitergeht. Mit dem dezentralen Aktionswochenende kommt jetzt die Antwort. Seit der R├Ąumung im Dannenr├Âder Wald entstehen ├╝berall neue Waldbesetzungen. Wir sind nicht zu stoppen“, so Linda Vogel vom B├╝ndnis Wald statt Asphalt und Sprecher:in f├╝r den Protest gegen die A49.

Vorort wird jeweils ein:e Vertreter:in der Proteste gegen die A20, A14, A100 und A49 sprechen. Diese Auswahl stellt nur einen Bruchteil der Proteste gegen konkrete Autobahnvorhaben dar.

Es sprechen:

  • Kira Valentin vom Protest gegen die A20: Die ‚K├╝stenautobahn‘ A20 ist das gr├Â├čte, teuerste und umweltsch├Ądlichste Autobahnprojekt Deutschlands – entsprechend vielf├Ąltig ist der Protest dagegen.
  • Anne Ahrend vom Protest gegen die A14: Die A14-Nordverl├Ąngerung verl├Ąuft zwischen Magdeburg und Wismar. Seit Ende April gibt es eine Waldbesetzung auf der geplanten Trasse. Gegen die Aktivist*innen kommt es wiederholt zu gewaltsamen ├ťbergriffen von rechts.
  • Lou Winters von Sand im Getriebe Berlin: Die A100 reist eine Schneise der Zerst├Ârung durch Berlin, anstatt g├╝nstigen Wohnraum und Gr├╝nanlagen zu schaffen, oder ein Freibad zu bauen.
  • Linda Vogel von keineA49: Im Dannenr├Âder Wald haben im letzten Herbst die gr├Â├čten Proteste gegen Stra├čenbau in der Geschichte der Bundesrepublik stattgefunden. Was folgt aus den Erfahrungen des Dannis und wie k├Ânnte es weiter gehen?
  • Moderation: Lilly Claudi vom B├╝ndnis Wald statt Asphalt: Wald statt Asphalt ist eine Vernetzung von Stra├čenbauprotesten, die sich im Danni gegr├╝ndet hat. Ziel des B├╝ndnisses ist es den Widerstand gegen ├╝ber 800KM neue Autobahnen bis 2030 zu st├Ąrken.

Au├čerdem wird die Mobilit├Ątsexpertin Katja Diehl eine Begr├╝├čungsrede halten.

Im Zeitraum vom 4. bis zu 6. Juni finden bundesweit mehr als 50 Aktionen f├╝r klimagerechte Mobilit├Ątswende statt. Die Wald statt Asphalt Pressekonferenz versteht sich als eigenst├Ąndigen, vermittelnden und verbindenden Teil des Aktionswochenendes und spricht daher nicht stellvertretend f├╝r alle Aktionen, die bundesweit in diesem Zeitaum stattfinden. Wenn Sie Fragen zu einzelnen Aktionen haben, k├Ânnen wir Ihre Anfrage gerne weiterleiten.

Die gesamte Pressekonfernz wird auf dem Twitter Account von Fridays for Future Deutschland (@fridayforfuture) gestreamt, so dass Sie auch die M├Âglichkeit haben werden, online teilnehmen zu k├Ânnen.

Wir m├Âchten Sie herzlich einladen an der Pressekonferenz teilzuhaben – ob online oder Vorort. Wir freuen uns ├╝ber Ihre Berichterstattung.

Pressekontakte

A20: Kira Valentin, 0176 57780675

A14: Andrea Berger (B├╝ndnis Verkehrswende Elbe-Altmark, keine A14), 0170 8136709; Anne Ahrend (B├╝ndnis Verkehrswende Elbe-Altmark, keine A14), 015738641918

A100: Lou Winters, 0151 75730565

A49: Linda Vogel, 0177 9132500

Wald statt Asphalt: Lilly Claudi, 0173 3226449

Weitere Informationen ├╝ber das Aktionswochenende finden Sie auf Twitter unter @mobiwendejetzt und @wsa_buendnis, sowie auf https://wald-statt-asphalt.net/mobilitaetswendejetzt. Geb├╝ndelte Informationen ├╝ber die einzelnen Autobahnplanungen finden Sie hier: https://roadraging.blackblogs.org/hotspots.

top